Linkedin

Mit der Lagerung und dem Transport des Erdöls und der Erdölprodukte befasst sich unser auch mit dem Innovationspreis ausgezeichnetes Logistiksystem.

Erdölleitungen und Produktenleitungen

  • Das vom Ausland gelieferte Erdöl kommt aus Russland durch die Erdölleitungen Freundschaft I und Freundschaft II an.
  • Darüber hinaus kann Erdöl – als Alternative – aus den nahöstlichen und mediterranen Staaten durch die Adria Erdölleitung transportiert werden. Der Abschnitt dieser Leitung in Ungarn ist im Besitz und Betrieb der MOL Rt.
  • Die etwa 1200 km langen, gut ausgebauten und zuverlässigen Produktleitungen der MOL Rt. in Ungarn transportieren 7 Millionen Tonnen Erdölprodukte im Jahr.

Logistik der Raffinerien
Alle unsere Produktionsbetriebe können per Eisenbahn erreicht werden. Die Raffinerien von Bratislava, Donau und Theiß sind dem System der Produktleitungen direkt angeschlossen und das Tanklager Komárom ist auch mit einer Löschanlage für Tanker ausgestattet.

Tanklagernetz
Wir verfügen über ein Großhandelsnetz, welches das gesamte Territorium von Ungarn abdeckt. Über die Öffnungszeiten und vertriebene Produktpalette der Tankläger in Ungarn liefert Ihnen unser Kundendienst für Handel tagfertige Informationen. Darüber hinaus betreiben wir mehrere Tankläger in Österreich und Rumänien, und mieten Tanklagerkapazitäten in Polen und Tschechien.

Transport auf der Landstraße
In Ungarn, in der Slowakei und in Tschechien erfüllen unsere Tankwägen die Wünsche unserer Partner. Die Jahresliefermenge der Treibstoffe beträgt ca. 2,7 Milliarden Liter.

Bedeutende Anerkennung der Innovation für logistische Entwicklung
Die paketgebundene Datenübertragung mit großer Geschwindigkeit - GPRS - ist bereits Gegenwart. Für ihren Einsatz auf großen geographischen Gebieten zum Zwecke der Prozesssteuerung haben wir bei dem XII. Innovationswettbewerb von Ungarn eine bedeutende Anerkennung erhalten. Die gemeinsame Entwicklung der MOL Rt. und der CASON Rt. hat diese Aufgabe als erste auf der Welt gelöst.

×